Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zürcher Emotionen und Berner Nachwehen im Tollhaus von Oerlikon

Ein grosser, leidenschaftlicher Fight mit vielen Zweikämpfen am Grün-Donnerstag in Oerlikon: Der Zürcher Andres Ambühl überfliegt den Berner Jean-Pierre Dumont. Der Kanadier erleidet später nach einem Rencontre mit Ambühl eine Schulterverletzung. Wie schlimm diese ist, wird sich zeigen.
Es ist ein wilder Ritt im Hallenstadion, den die Lions schliesslich gewinnen können. Ambühl versiebt eine seiner zahlreichen Möglichkeiten.
Baumeister des Erfolgs ist der neue Personalchef Bob Hartley, der mit harter Hand das Team betreut. Er ist in den Playoff-Tagen allerdings auch der gute Freund seiner Schäfchen. Hartley hat bei den Lions wieder die Leistungskultur mit harter Arbeit eingeführt. Und beim 2:1-Sieg im zweiten Finalduell gegen den SCB ist auch sein Coaching meisterhaft.
1 / 13