Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Verteidiger Weber muss das Training abbrechen

Bittere Botschaft für die Schweizer Nationalmannschaft. NHL-Verteidiger Yannick Weber musste das Training vom Mittwoch in Kosice abbrechen.
«Es war ihm schwindlig, er spürte Symptome einer Hirnerschütterung», erklärte Nati-Trainer Patrick Fischer. Weber, der sonst bei den Nashville Predators verteidigt, spürt die Folgen eines Crosschecks vom Spiel gegen Tschechien.
Vor Weber erlitt Janis Moser eine Handgelenkverletzung. Für den jungen Bieler ist die WM schon vorbei.
1 / 4
Weiter nach der Werbung