Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Party-Antreiber Gottéron souverän im Halbfinal

Was für ein Spektakel, was für ein kurioser Torreigen im zweiten Viertelfinal am Abend: Der  HC Davos schlägt das KHL-Team aus Ufa mit 7:5. In den ersten sieben Minuten fallen fünf Treffer. Joe Thornton (Nummer 19) erzielt das 4:1 nach einem Musterpass von Dario Bürgler (nicht im Bild).
Siebenmal können sich die Gastgeber über ein Goal freuen. Im letzten Drittel allerdings bauen sie stark ab, Ufa kann von 3:7 auf 5:7 verkürzen. Aber weil...
Am Ende dürfen sich die Eisdrachen über den Einzug in den Halbfinal freuen. Dort treffen sie am Sonntagnachmittag auf das ausgeruhte Team Canada.
1 / 10
Weiter nach der Werbung

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.