Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Streit innerhalb weniger Minuten zweimal transferiert

Nach vier Saisons: Mark Streit verlässt die Philadelphia Flyers und spielt künftig für die Pittsburgh Penguins. (Archiv)
Weiter nach der Werbung

Via Tampa nach Pittsburgh

Andrighetto zu den Colorado Avelanches

si/nag