Zum Hauptinhalt springen

Knall beim russischen Spengler-Cup-Team

Zwei Tage vor Beginn des Davoser Spengler-Cups hat der KHL-Klub Salawat Julajew Ufa seinen Trainer Wener Safin entlassen.

Paukenschlag: Ufas Trainer Wener Safin ist an Weihnachten entlassen worden.
Paukenschlag: Ufas Trainer Wener Safin ist an Weihnachten entlassen worden.

Zumindest interimistisch übernimmt den frei gewordenen Posten des Chef-Coaches Wladimir Jursinow junior, dessen berühmterer Vater einst Kloten betreut hatte.

Wener Safin wurden schlechte Resultate zum Verhängnis. Die letzten drei Meisterschaftsspiele hat Ufa allesamt verloren. Am Sonntag unterlag man ZSKA Moskau mit 1:4. Salawat Julajew belegt in der KHL-Tabelle den 9. Zwischenrang (Stand am Montag). 2011 hatte sich das Team in dieser Liga den Meistertitel geholt.

Am Spengler-Cup trifft Salawat Julajew Ufa am Mittwochnachmittag im Eröffnungsspiel (ab 15 Uhr) auf den verstärkten HC Fribourg-Gottéron.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch