Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ein beeindruckendes Team mit glänzenden Aussichten

Weiter nach der Werbung

Mentalität hat sich gewandelt

Die Enttäuschung nach einem grossen Kampf: Die Schweizer verlieren den WM-Final ganz knapp. (20. Mai 2018)
Dabei fängt es gut an: Nino Niederreiter trifft in der 17. Minute nach Vorarbeit von Roman Josi und Kevin Fiala.
Das Fischer-Team hat den erfolgreichen Titelverteidiger bis zur letzten Sekunde hart gefordert. Es kehrt mit Silber heim. Zu recht ist der Headcoach stolz auf seine Mannschaft.
1 / 12