Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Joe Thornton: «Arno wird den Turnaround schaffen»

Schreck lass nach, der Bart ist ab: Joe Thornton von den San Jose Sharks.
Weiter nach der Werbung

Thornton wurde zum Davoser

Männer mit Bart: Joe Thornton (rechts) und Brent Burns (links), in der Mitte San-Jose-Captain Joe Pavelski. (Bild: Jose Sanchez/Keystone)

Wie sehr sind Sie mit der Schweiz noch verbunden?

Mit wem gibt es vor allem Kontakt?

Hat sich keiner bei Ihnen gemeldet in den letzten Tagen?

Können Sie sich an Ihren ersten Tag 2004 in Davos erinnern?

Ein Tipp: Jakobshorn.

Was ist vor allem geblieben von diesen eineinhalb Saisons in der Schweiz?

Nein, die Mannschaft steht auf dem zweitletzten Rang, die Mannschaft und Trainer Del Curto stehen in der Kritik, wie es noch unvorstellbar war, als Sie zwei Mal dort spielten …

Als der Bart noch dran war: Joe Thornton am 22. September 2018 im Warmup vor einem Testspiel gegen Las Vegas.
Wildwuchs auch beim World Cup of Hockey: Joe Thornton im kanadischen Dress am 26. September 2016 in Toronto.
Die Ankunft in der Schweiz: Die NHL-Stars Rick Nash (links) und Joe Thornton posieren am 6. August 2004 vor der Eishalle in Davos.
1 / 5

Was bei Ihnen auffällt: Der viel diskutierte Riesenbart ist ab. Das war zuletzt so, als Sie 2013 die Schweizer Meisterschaft ein zweites Mal verliessen. Die Zeit scheint diesbezüglich also stillgestanden zu haben …

In Davos dreht sich eine Frage immer noch um Ihre Person: Wird es ein drittes Mal geben?

2020 oder 2022 wird der nächste Lockout in der NHL erwartet …

Sie spielen nun Ihre bereits 14. Saison in San Jose. Was macht den Reiz dieses Ortes aus, den viele als einer der besten in der NHL bezeichnen?

Erlauben, so zu sein, wie man ist: Ist das in der NHL immer noch aussergewöhnlich?

Sie sitzen in der Sharks-Garderobe neben Timo Meier, Sie spielten schon oft in einer Linie mit ihm. Ein paar Worte über ihn?

Sie kennen das Schweizer Eishockey mittlerweile auch ein wenig. Meier ist kein typischer Schweizer Stürmer, einverstanden?