Zum Hauptinhalt springen

Hillers Schwindel lähmt die Ducks

Ohne Jonas Hiller sind die Anaheim Ducks aus dem Gleichgewicht und den Playoff-Plätzen gefallen.

Derzeit nicht im Tor: Jonas Hiller leidet an Schwindelgefühlen.
Derzeit nicht im Tor: Jonas Hiller leidet an Schwindelgefühlen.
Keystone

Jonas Hiller geht es schlecht. Sportlich, weil sein NHL-Klub aus Anaheim nach drei Niederlagen mit total 21 Gegentoren nur noch auf Platz 10 der Western Conference steht und damit ausserhalb der Playoff-Ränge. Vor allem aber gesundheitlich: Der Schweizer Nationalgoalie hat seit dem 3. Februar nur ein einziges Spiel bestritten und die jüngsten Niederlagen aus der Ferne verfolgt. Er klagt über Benommenheit und Schwindelgefühle – Symptome, die anfangs mit Übermüdung erklärt wurden, dem 29-jährigen Appenzeller inzwischen aber einen Platz auf der Langzeit-Verletztenliste beschert haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.