Zum Hauptinhalt springen

Die Lions beissen zurück – Biel gleicht in Davos aus

Die Löwen brüllen wieder: Die ZSC Lions gewinnen eine hochbrisante Partie gegen den EV Zug mit 5:4 und gleichen so die Serie aus.
EVZ-Coach Harold Kreis findet die richtigen Worte: Nach der zweiten Drittelspause kommen die Zuger wie verwandelt aus der Garderobe und sorgen im Schlussabschnitt nochmals für Hochspannung.
Übermächtig: Obwohl die Partie enger verlief als bei der 7:0-Auftaktsklatsche, entscheidet der Qualifikationssieger auch das zweite Spiel gegen Genf-Servette klar und deutlich zu seinen Gunsten.
1 / 8

Umgekehrte Vorzeichen

Ex-Zuger Doppeltorschütze

Bieler holen Heimvorteil zurück

Ungewöhnliche Torschützen

Diesmal eine späte Entscheidung

Coach Woodcrofts Rochaden

Lugano gewinnt auch in der Fremde

ZSC Lions - Zug 5:4 (2:1, 2:0, 1:3)

Davos - Biel 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)

Genève-Servette - Bern 2:5 (1:1, 0:1, 1:3)

Fribourg-Gottéron - Lugano 2:5 (0:2, 1:1, 1:2)

SDA/nos