Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die Einsicht des ZSC nach dem verpatzten Start

Symbolisch: Pascal Berger und der SCB jubeln, der ZSC ist konsterniert. Die Berner führen nach dem 4:2-Sieg vom Dienstag in der Best-of-7-Serie mit 1:0.
Matchwinner für das siegreiche Team in diesem ersten Finalduell ist Berns NHL-Haudegen Jean-Pierre Dumont (Nummer 17), der zwei Treffer schiesst und einen Assist gibt. Dumont stiess erst während der Saison zu den Mutzen.
Scharfer und pointierter Beobachter: Morgan Samuelsson, einst Meisterschütze bei den Zürcher Löwen und Trainer, analysiert die Eishockey-Matches beim Teleclub. Gegenüber  glaubt der Schwede, dass sich «der ZSC morgen Abend enorm steigern wird».
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin