Zum Hauptinhalt springen

Brown beendet ZSC-Misere, SCB schlägt Kloten klar

NHL-Star Dustin Brown war der Matchwinner für die ZSC Lions beim 5:1-Sieg in Lugano. Die Kloten Flyers verloren in Bern hoch mit 1:6.

Matchwinner für den Meister: Dustin Brown erzielt eines seiner beiden Tore in der Resega.
Matchwinner für den Meister: Dustin Brown erzielt eines seiner beiden Tore in der Resega.
Keystone

Der EV Zug gewinnt den Spitzenkampf der 27. NLA-Runde gegen Leader Genève-Servette mit 5:2. Auch Verfolger Fribourg kommt zu einem Sieg: Gottéron setzte sich beim EHC Biel mit 3:0 durch. Fribourg, das im Eisstadion dank Toren von Bykow (10.), Loeffel (31.) und Gamache (47.) gewann, dehnte damit seine Siegserie auf fünf Spiele aus. Die ZSC Lions gewannen in Lugano 5:1. Dustin Brown war an 80 Prozent der Treffer beteiligt: Zwei schoss der 28-jährige Stanley-Cup-Sieger selber, zwei bereitete er vor.

Der SC Bern besiegte die Kloten Flyers zu Hause 6:1. SCB-Stürmer Byron Ritchie sorgte für die frühe Differenz gegen die Flyers. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung erhöhte der 35-jährige kanadische Topskorer mit seiner Tor-Doublette innerhalb von vier Minuten im Startdrittel auf 3:0.

Wichtiger Erfolg für den HCD

Einen Auswärtserfolg landete der HC Davos, der die SCL Tigers mit 4:3 bezwang. Verloren haben die Emmentaler die Partie erneut in der Startphase. Erneut liessen sie sich in der ersten Minute bereits ausspielen: Rick Nash markierte nach 16 Sekunden das 1:0 für den HCD. 211 Sekunden später erhöhte Sciaroni auf 2:0.

Während der Leader aus Genf im vergangenen Monat sechs Niederlagen bezog, stürmte der EVZ im Sog des Trios Brunner/Omark/Zetterberg (aktuell 109 Skorerpunkte!) in den letzten neun Partien zu 25 Punkten.

Resultate: Bern - Kloten Flyers 6:1 (3:0, 1:0, 2:1). Biel - Fribourg 0:3 (0:1, 0:1, 0:1). Lugano - ZSC Lions 1:5 (1:2, 0:2, 0:1). SCL Tigers - Davos 3:4 (1:3, 1:1, 1:0). Zug - Genève-Servette 5:2 (1:0, 1:1, 3:1).

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch