Zum Hauptinhalt springen

Berra zurück nach Davos

Nur zehn Tage nach dem Blitztransfer zu Langnau wurde Reto Berra bereits wieder nach Davos zurückgeholt.

Am 14. Oktober wurde Reto Berra nach Langnau ausgeliehen. Die Emmentaler waren mit ihrer Nummer 1 Matthias Schoder nicht zufrieden, und die Bündner wollten ihrem Keeper zu Spielpraxis verhelfen. Dazu hatte Berra genau zweimal Gelegenheit. Die dritte Partie – gegen den HCD – bestritt wieder Schoder. So war dies vertraglich auch festgehalten. Ausgerechnet dieses Spiel gewannen die kriselnden Berner beim Rekordmeister 3:2. Offenbar änderte sich damit die Ausgangslage: Schoder ist bei den Tigers wieder die Nummer 1; Berra wird im Landwassertal hinter Leonardo Genoni wohl der Reservekeeper mit beschränkter Einsatzzeit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch