Zum Hauptinhalt springen

Bärtschi trifft – und verliert

Sven Bärtschi gelingt in der NHL sein zweiter Saisontreffer, die Niederlage seiner Calgary Flames kann der Langenthaler aber nicht verhindern.

Bei Calgarys 3:4-Heimniederlage gegen Minnesota erzielte Sven Bärtschi 40 Sekunden vor Spielende auf Pass von Michael Cammalleri den letzten Treffer der Partie. Die Saison dürfte Bärtschi nach der Niederlage dennoch bald zu Ende sein. Als zweitletzter der Western Conference weisen die Flames einen grossen Rückstand auf die Playoffplätze aus.

Roman Josi verlor mit den Nashville Predators das Heimspiel gegen die Vancouver Canucks 2:5. Josi stand knapp 24 Minuten auf dem Eis und kam auf eine Minus-1-Bilanz. Für die Predators scheint der Playoff-Zug nach der siebten Niederlage in Folge definitiv abgefahren zu sein. Eine derbe Heimschlappe bezogen die Montreal Canadiens. Ohne den überzähligen Yannick Weber und den verletzten Rafael Diaz unterlagen sie den Philadelphia Flyers 3:7. Bei den Flyers zeichnete sich Scott Hartnell als dreifacher Torschütze aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch