Zum Hauptinhalt springen

Bärtschi punktet zweimal und unterliegt

Die Vancouver Canucks mit Stürmer Sven Bärtschi haben in der NHL gegen die Florida Panthers trotz zweimaliger Führung verloren.

Bereits 14 Assists: Sven Bärtschi liefert eine gute Saison bei den Canucks. (8. Februar 2018)
Bereits 14 Assists: Sven Bärtschi liefert eine gute Saison bei den Canucks. (8. Februar 2018)
Chris O'Meara (AP), Keystone

Obwohl sich Sven Bärtschi zwei Assistpunkte gutschreiben liess, unterlag Vancouver das Duell gegen Florida 3:4. Die Partie war im ersten Drittel turbulent. Nach 18:36 Minuten stand es 2:4, im Mitteldrittel glückte den Canucks nur noch das Anschlusstor. Bärtschi bereitete mit seinen Assists Nummern 13 und 14 der NHL-Saison sowohl das 1:0 als auch das 2:1 vor.

Beim Gegner war auch Denis Malgin nicht untätig. Der junge Oltner gab für die Panthers den Pass zum 2:2.

Als weiterem Schweizer glückte Dean Kukan ein entscheidendes Zuspiel. Der Zürcher Verteidiger konnte damit aber die deutliche Niederlage (3:6) seiner Columbus Blue Jackets in Toronto nicht abwenden.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch