Zum Hauptinhalt springen

Hertha holt griechischen Topstürmer

Theofanis Gekas wird in der Rückrunde die Offensive von Hertha Berlin verstärken.

Der frühere Verein von Lucien Favre gab bekannt, dass der griechische Nationalspieler vom 1. Januar bis 30. Juni von Bayer Leverkusen ausgeliehen wird. "Es war nicht einfach, ihn zu holen. Ich bin froh, dass es geklappt hat", sagte Berlins neuer Trainer Friedhelm Funkel. Gekas war in der abgelaufenen WM-Qualifikation mit zehn Toren der beste Torschütze in Europa. Gegen die Schweiz war er jedoch nicht erfolgreich gewesen.

Hertha hat nach eigenen Angaben Ende Saison eine Kaufoption bis 2012 für den 29-jährigen Gekas, falls der Ligaerhalt in der Bundesliga geschafft ist. An Leverkusen, wo er über eine Reservisten-Rolle derzeit nicht hinaus kommt, ist Gekas eigentlich noch bis 2011 gebunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch