Zum Hauptinhalt springen

Henin mit Sieg nach halbem Jahr Pause

Nach einem halben Jahr Verletzungspause ist Justine Henin mit einem Sieg auf die Tennisbühne zurückgekehrt.

Die frühere Weltranglisten-Erste aus Belgien bezwang am Neujahrstag die Australierin Alicia Molik beim Hopman Cup in Perth mit 6:4, 6:4.

Damit brachte Henin ihr Team in der Auftaktpartie der inoffiziellen Mixed-WM 1:0 in Führung. Für die 28-Jährige war es das erste Spiel seit ihrem Wimbledon-Aus Ende Juni. Bei der Achtelfinal- Niederlage gegen Kim Clijsters war Henin gestürzt und hatte sich dabei eine Verletzung am rechten Ellbogen zugezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch