Zum Hauptinhalt springen

Heimniederlage für Olten

Lausanne gelingt im ersten Spiel des Playoff-Finals der NLB gleich das Break. Die Waadtländer gewinnen in Olten 4:3 nach Penaltyschiessen.

Olten, Dritter der Qualifikation, muss sich an der eigenen Nase nehmen, dass es verlor. Den Ausgleich zum 3:3 kassierten die Solothurner 74 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit in Überzahl - für Lausanne traf Benjamin Antonietti. Es war der zweite Shorthander, den die Gastgeber kassierten; bereits das 2:2 hatte Gaëtan Augsburger mit einem Mann weniger erzielt. Beim frühen 1:0 (7.) für die Gäste reüssierte Alexej Dostojnow im Powerplay. Für Olten erzielte Derek Cormier je ein Tor und einen Assist. Den entscheidenden Penalty verwertete Jeff Ulmer.

Olten - Lausanne 3:4 (0:1, 2:1, 1:1, 0:0) n.P.

Kleinholz. - 4656 Zuschauer. - SR Prugger/Reiber, Kaderli/Wüst. - Tore: 7. Dostojnow (Corso, Ulmer/Ausschluss Sertich) 0:1. 23. Cormier (Meister, Di Pietro/Ausschluss Chavaillaz) 1:1. 30. Truttmann (Cormier) 2:1. 33. Augsburger (Ausschluss Berthon!) 2:2. 47. Vogt (Annen, Marcon) 3:2. 59. (58:46) Antonietti (Berthon/Ausschluss Ulmer!) 3:3. - Penaltyschiessen: Truttmann -, Conz -; Cormier -, Corso -; Sertich -, Ulmer -; Tschuor -, Déruns -; Hirt 1:0, Berthon 1:1; Ulmer 1:2, Hirt -. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Olten, 9mal 2 Minuten gegen Lausanne.

Olten: Tobler; Ganz, Parati; Pargätzi, Meister; Wüthrich, Snell; Arnold, Cormier, Truttmann; Di Pietro, Tschuor, Wüst; Hirt, Sertich, Schwarzenbach; Vogt, Annen, Marcon.

Lausanne: Bays; Reist, Stalder; Kamerzin, Chavaillaz; Fischer, Leeger; Fröhlicher; Corso, Conz, Dostojnow; Antonietti, Augsburger, Berthon; Ulmer, Schirjajew, Bürki; Déruns, Savary, Küng; Helfenstein.

Bemerkungen: Olten ohne Keller, Marolf (beide verletzt) und Fretter (überzähliger Ausländer). Lausanne ohne Huet und Genoway (beide verletzt).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch