Zum Hauptinhalt springen

HCD dank klarer Steigerung ab Drittel 2

Im Kampf zweier Meisterschaftsfavoriten setzt sich Davos gegen Bern 3:2 durch. Den entscheidenden Treffer zum Sieg erzielt Doppeltorschütze Peter Sejna (54.).

Der siebte Heimsieg des Meisters in den letzten achten Partien war verdient. In den ersten dreizehn Minuten des Schlussabschnitts hatten die Berner keinen einzigen Schuss aufs gegnerische Gehäuse gebracht, sie taten zu wenig, um die siebte Away-Schlappe in den letzten acht Partien zu verhindern.

Im Mitteldrittel erhielten die 6053 Fans der beiden Erzrivalen punkto Intensität einen Vorgeschmack auf die Playoff-Monate. Der HCD zeigte sich in den ersten zehn Minuten nach dem enttäuschend verlaufenen Startabschnitt wie verwandelt. Belohnung für die Leistungssteigerung waren zwei Treffer durch Petr Taticek und Peter Sejna (23./28.), die Gäste sorgten aber bald für eine Umkehr des Momentums. Pascal Berger sorgte mit einem Doppelschlag innert 193 Sekunden für den Ausgleich.

Davos - Bern 3:2 (0:0, 2:2, 1:0)

Vaillant-Arena. - 6053 Zuschauer. - SR Reiber, Arm/Küng. - Tore: 23. Taticek (Grossmann, Sykora, Strafe angezeigt) 1:0. 28. Sejna (Marha, Sykora) 2:0. 32. Berger 2:1. 35. Berger (Ritchie, Furrer/Ausschlüsse Back, Forster) 2:2. 54. Sejna (Marha, Sciaroni) 3:2. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Davos, 2mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topksorer: Sykora; Ritchie.

Davos: Genoni; Joggi, Forster; Guerra, Grossmann; Jan von Arx, Back; Stoop, Ramholt; Sykora, Reto von Arx, Taticek; Sciaroni, Marha, Sejna; Bürgler, Steinmann, Camichel; Kuonen, Holinger, Sieber.

Bern: Bührer; Kwiatkowski, Furrer; Kinrade, Gerber; Jobin, Hänni; Höhener; Berger, Ritchie, Dumont; Déruns, Vermin, Froidevaux; Scherwey, Gardner, Reichert; Bertschy, Plüss, Rüthemann.

Bemerkungen: Davos ohne Rizzi, Wieser, Guggisberg (alle verletzt), Bern ohne Lötscher, Morant, Roche (alle verletzt). 12. Genoni hält Penalty von Rüthemann. 44. Pfostenschüsse Forster und Sykora, 60. Pfostenschuss Reto von Arx. 59. Timeout Bern. Bern ab 58:56 ohne Goalie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch