Zum Hauptinhalt springen

Haussler Spurtsieger für das Schweizer Team IAM

Der für Australien startende Heinrich Haussler beschert der Westschweizer Rad-Equipe IAM den fünften Saisonsieg. Haussler gewinnt in Freilassing im Spurt des Feldes die 1. Etappe der Bayern-Rundfahrt.

Der in Freiburg im Breisgau lebende Haussler, in Australien geboren und aufgewachsen, übernahm dank seinem Erfolg auch das Leadertrikot dieses fünftägigen Rennens, das am Sonntag in Nürnberg zu Ende gehen wird.

Der 30-Jährige fährt erst seit 2010 für Australien, nachdem er zuvor für Deutschland (das Heimatland seines Vaters) an den Start gegangen war. Der Wechsel war erst durch Aufgabe der deutschen Staatsbürgerschaft möglich geworden. Für IAM bestreitet Haussler seine zweite Saison. Er feierte seinen ersten Sieg, seit er im Juni des vergangenen Jahres in der 6. Etappe der Tour de Suisse sowohl das Becken als auch die Hüfte gebrochen hatte.

An der Bayern-Rundfahrt fahren sechs Schweizer mit, unter ihnen als prominentester auch der Berner Fabian Cancellara, der die Startetappe im grossen Feld beendete.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch