Zum Hauptinhalt springen

Hamilton vor Red-Bull-Duo, BMW-Sauber und Buemi in Top 10

Bei 30 Grad trockener Wüstenhitze fand auf Abu Dhabis neuem Formel-1-Kurs das erste Qualifying in der Dämmerung statt.

Ein besonderer Lichtblick war dabei die BMW-Sauber-Schlussvorstellung mit Platz sieben für Robert Kubica und Rang acht für Nick Heidfeld. Die Pole-Position holte Lewis Hamilton, mit seiner vierten Saison-Trainingsbestzeit vor Sebastian Vettel und Mark Webber. Dem Geburtstagskind Sébastien Buemi (21) gelang der 10. Startplatz.

Für den Genfer Romain Grosjean sah es gleich zu Beginn des Qualifyings düster aus. Denn in den ersten zwanzig Minuten geriet kein anderer Fahrer so oft von der Strecke ab, wie der Renault-Pilot. Grosjean kommt mit der neuen, 5,5 Kilometer langen Wüstenstrecke bisher überhaupt nicht zurecht.

Seinem scheidenden Teamkollegen Fernando Alonso, der ja ab 2010 bei Ferrari fährt, ging es aber auch nicht besser: als 16. schied der Doppelweltmeister ebenso schon im ersten Teil aus, wie der Genfer Neuling als 19. Noch schlechter war nur noch Giancarlo Fisichella als 20., für den der Traum Ferrari bald ein Albtraum wird.

Im zweiten Abschnitt des Qualifyings erwischte es dann den zweiten Ferrari-Fahrer. Denn Kimi Räikkönen kam über Rang elf nicht hinaus. Dafür schaffte es der Überraschungsmann der freien Trainings vom Freitag und Samstagvormittag, der Waadtländer Sébastien Buemi, sich zum vierten Mal für die Top-ten zu qualifizieren. Ebenfalls mit dabei waren die beiden BMW-Sauber-Piloten Nick Heidfeld und Robert Kubica. Abu Dhabi ist der letzte Auftritt von BMW-Sauber. Nach 70 Rennen mit Sauber zieht sich BMW aus der Formel 1 zurück.

Abu Dhabi (VAE). Grand Prix von Abu Dhabi. Startaufstellung: 1 Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:40,948 (198,066 km/h). 2 Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,667 Sekunden zurück. 3. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,778. 4 Rubens Barrichello (Br), Brawn GP-Mercedes, 0,838. 5 Jenson Button (Gb), Brawn GP-Mercedes, 0,944. 6 Jarno Trulli (It), Toyota, 0,949. 7 Robert Kubica (Pol), BMW-Sauber, 1,044. 8 Nick Heidfeld (De), BMW-Sauber, 1,395. 9. Nico Rosberg (De), Williams-Toyota, 1,635. 10 Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 1,765. -- Nach dem zweiten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 11 Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari. 12 Kamui Kobayashi (Jap), Toyota. 13 Kazuki Nakajima (Jap), Williams-Toyota. 14 Jaime Alguersuari (Sp), Toro Rosso-Ferrari. -- Nach dem ersten Teil des Qualifyings ausgeschieden: 15 Fernando Alonso (Sp), Renault. 16 Vitantonio Liuzzi (It), Force India-Mercedes. 17 Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes. 18* Heikki Kovalainen (Fi), McLaren-Mercedes. 19 Romain Grosjean (Sz/Fr), Renault. 20 Giancarlo Fisichella (It), Ferrari. -- Tagesbestzeit: Hamilton mit 1:39,695 (200,555 km/h) im zweiten Teil. -- * = wegen Getriebewechsels um 5 Plätze nach hinten versetzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch