Zum Hauptinhalt springen

Hakan Yakin verzichtet auf Ferien

Statt sich an einem sonnigen Strand zu erholen, drückt Hakan Yakin zurzeit die Schulbank. Der FCL-Star büffelt für den Trainerschein.

Die Axpo Super League ruht seit dem 6. Dezember, doch nicht alle Schweizer Fussballprofis nützen die Wettkampfpause, um sich an einem sonnigen Badestrand von den Strapazen der Vorrunde zu erholen und neue Energie für die am 6. Februar beginnende Rückrunde zu tanken. Mehrere Spieler der ASL und der Challenge League absolvieren diese Woche im Centro sportivo in Tenero den Trainerkurs für das C-Diplom. Hakan Yakin (Luzern), Davide Callà (GC), Marco Wölfli (YB) und Co. lassen sich von U19-Nationalmannschafts-Coach Martin Trümpler und SFV-Instruktor Hans-Peter Zaugg in Theorie und Praxis ins Trainergeschäft einführen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch