Zum Hauptinhalt springen

Gutierrez beendete Rookie-Tests auf Rang 3

Esteban Gutierrez drehte zum Abschluss der Rookie-Tests in Abu Dhabi nochmals 80 Runden im Sauber-Ferrari. Der 21-jährige Mexikaner unterbot dabei seine Bestzeit vom Vortag um vier Zehntelsekunden.

Gutierrez war zunächst mit weiteren Aerodynamik-Evaluierungen, Bremstests und Arbeiten am Setup beschäftigt. Am Nachmittag war der Mittelamerikaner mit einer neuen Vorderradaufhängung sowie mit verschiedenen neuen Reifensätzen unterwegs. Er habe am Ende nicht alles aus den Reifen herausholen können, gab der Mittelamerikaner zu. "Nichtsdestotrotz bin ich sehr glücklich damit, wie die beiden Tage verlaufen sind."

Die Bestzeit am letzten Tag auf dem Yas Marina Circuit ging auf das Konto von Davide Valsecchi. Der GP2-Champion setzte sich im Lotus-Renault um 0,150 Sekunden vor dem Dänen Kevin Magnussen (McLaren-Mercedes) durch. Gutierrez büsste als Dritter 0,416 Sekunden ein.

Abu Dhabi (VAE). Young Driver Days. Dritter und letzter Tag: 1. Davide Valsecchi (It), Lotus-Renault, 1:42,677 (86 Runden). 2. Kevin Magnussen (Dä), McLaren-Mercedes, 0,150 Sekunden zurück (51). 3. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 0,416 (80). 4. Robin Frijns (Ho), Red Bull-Renault, 0,556 (53). 5. Oliver Turvey (Gb), McLaren-Mercedes, 0,927 (44). 6. Luiz Razia (Br), Toro Rosso-Ferrari, 2,609 (68). 7. Alexander Rossi (USA), Caterham-Renault, 3,808 (86). - 7 Fahrer im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch