Zum Hauptinhalt springen

Gross redete Lehmann ins Gewissen

Torhüter Jens Lehmann zeigte Einsicht und akzeptierte in einem zweiten Anlauf die Busse (angeblich 40 000 Euro) für seine öffentliche Kritik am Vorstand des VfB Stuttgart.

Dem erneuten Treffen mit Lehmann hatte auch der neue Trainer Christian Gross beigewohnt. Der Schweizer sagte, er habe sich mit Lehmann unterhalten. "Ich habe ihm gesagt, dass ihm eine Portion Gelassenheit gut anstünde."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch