Zum Hauptinhalt springen

Grosjean gewinnt "Race of Champions"

Formel-1-Pilot Romain Grosjean hat in Bangkok die Einzelwertung des "Race of Champions" gewonnen.

Der schweizerisch-französische Doppelbürger bezwang im Final den Dänen Tom Kristensen, den Rekordsieger beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Im Viertelfinal hatte Grosjean den dreifachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel eliminiert, ehe er sich auch gegen Rekord-Weltmeister Michael Schumacher durchsetzte. Am Vortag hatten Vettel und Schumacher zum sechsten Mal in Folge die Nationenwertung für sich entschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch