Zum Hauptinhalt springen

Gerson/Prawdzic trotz hartem Kampf gescheitert

Mirco Gerson/Alexei Prawdzic sind an den Europameisterschaften in Klagenfurt (Ö) in den Achtelfinals ausgeschieden. Nun sind keine Schweizer Teams mehr im Turnier.

Gerson/Prawdzic wehrten sich tapfer gegen die als Nummer 5 gesetzten Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel, unterlagen aber mit 15:21, 23:21, 11:15. Gerson/Prawdzic beendeten die EM als bestes Schweizer Männer-Duo im geteilten 9. Rang.

Die österreichischen Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger sind neue Europameisterinnen. Schwaiger/Schwaiger nutzten ihren Heimvorteil und besiegten im Final die Spanierinnen Liliana Fernandez Steiner und Elsa Baquerizo McMillan mit 2:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch