Zum Hauptinhalt springen

Drei Hammerduelle in den Achtelfinals der Champions League

Real Madrid bekommt es mit Manchester City zu tun, Favre und der BVB treffen auf das von Tuchel trainierte Paris.

Liverpool mit Mohamed Salah muss bei Atlético Madrid antreten.
Liverpool mit Mohamed Salah muss bei Atlético Madrid antreten.
Michael Regan/Getty Images
Atalanta Bergamo spielt gegen Valencia.
Atalanta Bergamo spielt gegen Valencia.
AP Photo/Efrem Lukatsky
Tottenham und Harry Kane empfangen Leipzig.
Tottenham und Harry Kane empfangen Leipzig.
Paul Childs, Reuters
Bayern München ist bei Chelsea zu Gast.
Bayern München ist bei Chelsea zu Gast.
Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images
Barcelona muss bei Napoli antreten.
Barcelona muss bei Napoli antreten.
EPA/TONI ALBIR
Cristiano Ronaldo trifft mit Juventus Turin auf Lyon.
Cristiano Ronaldo trifft mit Juventus Turin auf Lyon.
EPA/FRIEDEMANN VOGEL
1 / 8

Für Borussia Dortmund gibt es ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Thomas Tuchel, der FC Bayern trifft siebeneinhalb Jahre nach dem verlorenen «Finale dahoam» wieder auf den FC Chelsea.

Die Achtelfinal-Auslosung der Champions League am Montag in Nyon hat den deutschen Clubs brisante Duelle beschert. Insbesondere das Aufeinandertreffen zwischen Dortmund und Paris Saint-Germain ist pikant, hatte Tuchel den BVB doch einst im Unfrieden verlassen. In einem weiteren deutsch-englischen Duell bekommt es RB Leipzig mit Vorjahresfinalist Tottenham Hotspur zu tun.

Die Bayern und Leipzig haben dabei im entscheidenden Rückspiel Heimrecht, der BVB beginnt als Gruppenzweiter mit einem Heimspiel. Titelverteidiger FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp spielt gegen Atlético Madrid. Spannung verspricht auch das Aufeinandertreffen zwischen Rekordsieger Real Madrid und dem englischen Meister Manchester City.

Freuler gegen Valencia, Ronaldo gegen Lyon

In weiteren Partien trifft Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Internationalen Roman Freuler auf Valencia. Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo spielt gegen Lyon und Barcelona mit seinem Ballkünstler Lionel Messi gegen Napoli.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch