Zum Hauptinhalt springen

Zoua trifft für den FCB im zweiten Test

Im zweiten Testspiel 2013 erzielt der FC Basel gegen Steaua Bukarest ein 1:1-Unentschieden – dank einem späten Treffer von Jacques Zoua. Primär wollte Murat Yakin aber möglichst viele Spieler einsetzen.

Wie hier im 1/16 Final des Schweizer Cups gegen den FC Chiasso vergangenen November konnte sich Jacques Zoua von seinen Team-Kollegen für einen Treffer feiern lassen.
Wie hier im 1/16 Final des Schweizer Cups gegen den FC Chiasso vergangenen November konnte sich Jacques Zoua von seinen Team-Kollegen für einen Treffer feiern lassen.
Keystone

Das zweite Testspiel des FC Basel fand zwar vor weit weniger Zuschauern statt als die Kalenderjahr-Ouvertüre gegen den FC Bayern München. Wesentlich weniger Lärm als die 30'000 im St.-Jakob-Park vor einer Woche machten jedoch auch die 400 Zuschauer im Estadio Municipal von Marbella nicht.

Das lag primär am Gegner, sah sich doch Steaua Bukarest gleich durch Dutzende eigene Hardcore-Fans unterstützt, die alles lautstark kommentierten. Wohl auch dadurch beeinflusst, entwickelte sich sofort eine ziemlich engagierte Partie mit durchschnittlich viel Spielwitz, aber dafür mit währschaften Zweikämpfen, deren Anzahl das gewohnte Mass von Testspielen klar überschritt. Am Ende trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 1:1. Pintilii traf in der 80. Minute für Steaua, kurz vor Schluss gelang Jacques Zoua nach einer Steinhöfer-Hereingabe und einem Goaliefehler der Ausgleich.

FCB-Trainer Murat Yakin nutzte auch die zweite Vorbereitungspartie dazu, möglichst vielen Spielern Einsatzzeit zu gewähren. Er wechselte in der Pause komplett durch, sodass auch Ersatzkeeper Mirko Salvi und Mohamed El Nenny auf dem Platz standen. Der ägyptische Testspieler hinterliess dabei einen durchaus soliden Eindruck auf der Sechser-Position vor der eigenen Abwehrkette.

FC Basel – Steaua Bukarest 1:1 (0:0) Municipal, Marbella. – SR Munoz. – 400 Zuschauer. – Tore: 80. Pintilii 0:1. 91. Zoua (Steinhöfer) 1:1. Basel, 1. HZ: Sommer; P. Degen, Schär, Dragovic, Park; Serey Die; D. Degen, Diaz, F. Frei, Stocker; A. Frei. Basel, 2. HZ: Salvi; Steinhöfer, Sauro, Cabral, Ajeti; Yapi, El Nenny; Salah, Bobadilla, Adili; Zoua. Bemerkungen: FCB ohne Streller, Voser (beide angeschlagen). Verwarnung: 10. D. Degen (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch