Zum Hauptinhalt springen

«YB kann Basel einholen»

Der 19-jährige Mittelfeldspieler Freddy Mveng blickt optimistisch in seine Zukunft bei YB. Der Kameruner glaubt, dass die Berner noch Chancen auf den Titel haben.

Seit 2004 ist Frederic «Freddy» Mveng Mbezele in der Schweiz, zuerst bei Lausanne Sport, kam er via Neuchâtel-Xamax zu YB.
Seit 2004 ist Frederic «Freddy» Mveng Mbezele in der Schweiz, zuerst bei Lausanne Sport, kam er via Neuchâtel-Xamax zu YB.
Claudia Salzmann

Wegen einer Verletzung am Sprunggelenk haben Sie die Vorrunde verpasst, die Vorbereitungen für die Rückrunde haben Sie aber ohne Schmerzen absolviert. Rechnen Sie jetzt mit Einsätzen? Freddy Mveng: Ich finde, dass ich gut trainiert habe. Mein persönliches Ziel ist, mich in den nächsten zwei Monaten vollends zu integrieren. Dann wird sich zeigen, wie es weitergeht. Es wäre schön für mich, wenn mir der Trainer die Gelegenheit gäbe, zu spielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.