Zum Hauptinhalt springen

YB hat einen neuen Sportchef

Auf den unerwarteten Abgang von Fredy Bickel folgt nun Christoph Spycher als Sportchef.

Die Young Boys finden einen Nachfolger für Fredy Bickel. Der bisherige Talent-Manager und frühere Team-Captain Christoph Spycher (38) wird wie erwartet neuer Sportchef beim Super-League-Club.

Der ehemalige Schweizer Internationale wird am Nachmittag im Rahmen einer Medienkonferenz offiziell in seiner neuen Funktion vorgestellt.

Ur-Berner «Wuschu» Spycher

Hansueli und Andy Rihs, seit 2008 die Investoren im Hintergrund, hatten bereits «interne» Lösungen bei der Neubesetzung von vakanten Personalien angedeutet. Zuletzt hatte sich abgezeichnet, dass der Ur-Berner Christoph «Wuschu» Spycher angestellt wird. Insbesondere auch auf Druck der Öffentlichkeit.

Denn Entlassungen, Rücktritte und eine alles andere als vorteilhafte Kommunikation hatten bei den Young Boys in den vergangenen Tagen für ein selbst verursachtes Chaos gesorgt.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch