Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen mehr als Resultate»

Der Saisonstart am Samstag in Aarau kommt für den FC Basel viel zu früh. Sportchef Georg Heitz reklamiert noch etwas Zeit. Und Trainer Paulo Sousa kündigt viele Emotionen an.

Marek Suchy, Tomas Vaclik und Luca Zuffi (von links) präsentieren die neuen Trikots, mit denen der FC Basel die Saison in Angriff nehmen wird.
Marek Suchy, Tomas Vaclik und Luca Zuffi (von links) präsentieren die neuen Trikots, mit denen der FC Basel die Saison in Angriff nehmen wird.

38 Journalisten füllten kurz nach Mittag das Mediencenter im St.-Jakob-Park. Das Interesse am «neuen» FCB ist auch drei Tage nach dem WM-Final unvermindert gross. Und sie wurden vom neuen Cheftrainer Paulo Sousa gut unterhalten. Auf die Frage, wie stark er seine Mannschaft einschätze und wie lange der Prozess dauern werde, bis seine Spieler seine Ideen begreifen würden, brachte der Portugiese ein Beispiel aus dem englischen Strassenverkehr. «Dort herrscht Linksverkehr», führte Sousa aus, «das ist für einen Autofahrer aus der Schweiz ungewöhnlich. Er kennt die Fahrbahn, die Schilder, er kann fahren. Der eine braucht länger, um sich auf der anderen Strassenseite zurecht zu finden, der andere kann es schneller – so wird es auch bei uns uns.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.