Zum Hauptinhalt springen

Wieder richtig entschieden

Die Führung des FC Basel hat ihre Hausaufgaben souverän und zügig erledigt. Die Trennung von Trainer Paulo Sousa bietet dem FCB eine neue, grosse Chance.

FCB-Präsident Bernhard Heusler (l.) hatte genug vom Transferchaos um Trainer Paulo Sousa.
FCB-Präsident Bernhard Heusler (l.) hatte genug vom Transferchaos um Trainer Paulo Sousa.

Der FC Basel und Paulo Sousa gehen ab sofort getrennte Wege. Es ist der vierte Trainerwechsel innert knapp vier Jahren im St.-Jakob-Park – normalerweise sind das Symptome eines Krisenclubs. Der FCB dagegen durchläuft aktuell eine der erfolgreichsten Phasen seiner 122-jährigen Geschichte; das zeigt, wie stark der Club in der Führung aufgestellt ist. Und wie sehr sich Rotblau vom Trainer als wichtigstem Entscheidungsträger emanzipiert hat. Ob Thorsten Fink oder Heiko Vogel, ob Murat Yakin oder Paulo Sousa: Meister wurden sie alle.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.