Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wie Yakin Frei mit allen Freiheiten ausstattet

Alex Frei ist gut gelaunt. Gegen Sporting Lissabon steht er im Gegensatz zum Spiel gegen GC wieder in der Startelf.
Frei bedankt sich bei Valentin Stocker für die Vorlage zum Tor gegen GC. Heute darf er anstelle des gesperrten Marco Streller (r.) sogar die Captainbinde tragen.
«Eine gigantische Arena», sagte Martin Rueda nach dem Abschlusstraining im Liverpooler Stadion.
1 / 7

«Frei soll dort auftauchen, wo man ihn braucht»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin