Wie sehen Sie die jüngsten Ereignisse beim FC Basel?

Können Sie das Engagement des FCB in Indien nachvollziehen? Und was halten Sie vom Protest der Muttenzerkruve im Spiel gegen den FC St. Gallen? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Da war die Tribüne noch voll. Erst mit dem Anpfiff des Spiels gegen den FC St. Gallen verliess die Muttenzerkurve geschlossen das Stadion.

Da war die Tribüne noch voll. Erst mit dem Anpfiff des Spiels gegen den FC St. Gallen verliess die Muttenzerkurve geschlossen das Stadion.

(Bild: Keystone)

Der FC Basel engagiert sich beim indischen Club Chennai City FC im Nachwuchs und hat 26 Prozent der Anteile des Vereins übernommen. Was in sich bei einer Investitionssumme von rund einer Million Franken wie ein risikoloses, interessantes Geschäft erscheint, stösst bei vielen Anhängern von Rotblau auf Widerstand: Beim Heimspiel gegen den FC St. Gallen verliessen die Fans der Muttenzerkurve – eingerahmt von entsprechenden Spruchbändern – direkt nach Anpfiff das Stadion und kehrten erst nach der Pause wieder zurück. Gefordert wird von ihnen eine Intensivierung des Dialogs über die Ausrichtung eines Clubs, der letztlich zur Mehrheit Präsident Bernhard Burgener gehört. Die BaZ will wissen, wie die Öffentlichkeit über Indien und den Muttenzerkurve-Protest denkt – und bittet zur Abstimmung:

baz.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt