Zum Hauptinhalt springen

Wie die Bayern mit dem Hoeness-Prozess umgehen

Uli Hoeness durchlebt gerade die schwerste Zeit seines Lebens.
Der Präsident des FC Bayern steht in München vor dem Richter. Er soll Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben.
Der deutsche Nationalspieler Thomas Müller, mit vier Treffern bisher Bayerns Topskorer in der Champions League, denkt nicht, dass die Steueraffäre um Präsident Uli Hoeness die Mannschaft im Spiel gegen Arsenal belastet.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.