Zum Hauptinhalt springen

Werder klettert weiter nach oben

Drittes Spiel, dritter Sieg: Werder Bremen ist 2015 in der Bundesliga nicht zu stoppen.

Grünes Gewirr: Die Bremer Spieler liegen sich nach dem zweiten Treffer gegen Leverkusen in den Armen.
Grünes Gewirr: Die Bremer Spieler liegen sich nach dem zweiten Treffer gegen Leverkusen in den Armen.
Keystone

Gegen Bayer Leverkusen setzte sich Werder Bremen am Sonntag mit 2:1 durch. In der englischen Woche haben die Bremer damit drei Siege geholt und klettern in der Tabelle auf Platz 8.

Für Leverkusen, ab der 69. Minute mit Josip Drmic, war die Niederlage ein Dämpfer im Kampf um die Champions-League-Plätze.Bayer steht nach der 20. Runde auf dem sechsten Platz.

Die Bremer Tore erzielten Davie Selke (17.) und Zlatko Junuzovic (29.), für Leverkusen schoss Hakan Calhanoglu (43.) den Anschlusstreffer. Bayer-Trainer Roger Schmidt musste in der 65. Minute wegen Meckerns auf die Tribüne.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch