Zum Hauptinhalt springen

Wer schoss das schönste Tor?

Einer der beiden Caio-Weitschüsse, oder doch die clevere Eckballvariante von YB? Wählen Sie das schönste Tor der ersten Super-League-Runde.

Lausannes Goalie Thomas Castelli streckt sich bei Caios Zuckerschuss vergebens.
Lausannes Goalie Thomas Castelli streckt sich bei Caios Zuckerschuss vergebens.
Keystone

12 Tore fielen zum Start der Super-League-Saison 2016/17. Am erfolgreichsten war Serienmeister FC Basel, der gegen Sion gleich 3:0 besiegte.

Auch GC startete mit einem Heimsieg, vor allem dank dem Brasilianer Caio. Der Spezialist für Weitschüsse gab gegen Aufsteiger Lausanne eine Kostprobe seiner Schusstechnik, traf zweimal ausserhalb des Strafraumes. Beim 1:0 traf er herrlich in den Winkel...

Video: SRF

... und beim 2:0 nahm er den Ball aus der Luft, um sehenswert in die tiefe Ecke zu versenken.

Video: SRF

Auch weil der 30-Jährige vorzeitig ausgewechselt wurde, blieb es beim Doppelpack. So noch ein anderer Spieler Platz bei der Auswahl zum Tor der Runde: Leonardo Bertone. Beim 2:0-Erfolg gegen den FC St. Gallen vollendete er eine hübsche Eckballvariante zum Führungstreffer.

Video: SRF

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch