Türkei gegen Kroatien – Portugal muss nach Bosnien

Die Auslosung der EM-Barrage brachte der Türkei und Portugal unangenehme Gegner. baz.ch/Newsnet berichtete live.

Kein einfaches Los: Die Türkei spielt in der WM-Barrage gegen Kroatien.

Kein einfaches Los: Die Türkei spielt in der WM-Barrage gegen Kroatien.

Im Sheraton-Hotel zu Krakau wurden die Partien der EM-Barrage ausgelost. Die Türkei betreut von Trainer Guus Hiddink hat mit Kroatien einen schweren Gegner zugelost bekommen. Gleiches gilt auch für die Portugiesen, welche nach Bosnien und Herzegowina reisen müssen. Das Überraschungsteam aus Estland tritt gegen Irland an. Schliesslich muss der Schweizer Gruppengegner Montenegro gegen Tschechien spielen.

Auf den 20. Juni 2008 datiert die letzte denkwürdige Begegnung zwischen Kroatien und der Türkei. Im Viertelfinale der EM schlugen die Türken Kroatien in einem dramatischen Spiel. In der 119. Minute brachte Ivan Klasnic Kroatien mit 1:0 in Führung. Doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit glich Semih Sentürk aus, die Türkei gewann schliesslich das Elfmeterschiessen.

Gelingt Estland nächste Überraschung

Neben den spielstarken Türken ist Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo sicherlich als stärkste Mannschaft der Barrage einzustufen. Tschechien oder die vierschrötigen, aber technisch wenig brillanten Iren haben aber vergleichsweise einfache Lose gezogen. Die Esten hatten lange gar nicht mit der Barrage gerechnet und auf den 15. November, dem Rückspieldatum ein Testspiel gegen Liechtenstein anberaumt. Die Balten sind erstmals überhaupt in einer Barrage mit von der Partie und nicht nur wegen des geringsten Fifa-Koeffizienten schwächer einzuschätzen als die anderen Teams.

Die Hinspiele werden am 11. beziehungsweise am 12. November stattfinden, die Rückspiele am 15. des gleichen Monats. Die Türkei, Bosnien, Tschechien und Estland geniessen zuerst Heimrecht – aufgrund der Europacup-Regel vielleicht ein Vorteil. Nach den Barrage-Spielen, wenn die vier letzten Teilnehmer der vom 8. Juni bis 1. Juli stattfindenden Euro 2012 bekannt sind, werden am 2. Dezember um 18 Uhr in der ukrainischen Hauptstadt Kiew die vier Vorrunden-Gruppen ausgelost.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt