Zum Hauptinhalt springen

Tottenham gewinnt «Battle for fourth»

Die «Spurs» siegten in Manchester gegen die City 1:0 und haben sich damit erstmals überhaupt den Zutritt zur Qualifikation der Champions League verschafft.

Goldnes Tor: Spurs-Schlaks Peter Crouch nickt zum Siegestreffer für dei Londoner ein.
Goldnes Tor: Spurs-Schlaks Peter Crouch nickt zum Siegestreffer für dei Londoner ein.
Keystone

Der englische Nationalstürmer Peter Crouch sicherte Tottenham Hotspur mit seinem 1:0 in der 82. Minute den womöglich millionenschweren Erfolg. Sollte Tottenham am Sonntag bei Absteiger Burnley gewinnen und gleichzeitig Arsenal gegen Fulham verlieren, wären die Spurs sogar direkt für die Gruppenphase qualifiziert. Damit könnten nächste Saison gleich drei Teams aus der englischen Hauptstadt an der Champions League teilnehmen. Manchester wird hingegen nur mit United vertreten sein.

Mit einer beeindruckenden Serie von neun Siegen innerhalb von elf Runden ist das Team von Harry Redknapp in die Top 4 der Premier League gestürmt. Und gegen Manchester City, das zuvor in der Meisterschaft nur sechsmal verloren hatte, haben die Spurs ohnehin eine fast makellose Bilanz vorzuweisen: zwölf von 13 Duellen gewannen die kaum mehr zu stoppenden Londoner.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch