Zum Hauptinhalt springen

Teuer, teurer, Dzemaili

Der Transfer von Parma zu Napoli macht den früheren FCZ-Spieler Blerim Dzemaili zum teuersten Schweizer Fussballer der Geschichte.

«Bei so einer Offerte zögerst du nicht lange»: Blerim Dzemaili.
«Bei so einer Offerte zögerst du nicht lange»: Blerim Dzemaili.
Keystone

Gemäss Blick.ch überweist Napoli für Blerim Dzemaili umgerechnet 13,3 Millionen Franken an Parma. Der gebürtige Mazedonier ist beim früheren Maradona-Klub für das zentrale Mittelfeld vorgesehen und spielt mit den Süditalienern in der kommenden Saison in der Champions League. «Bei so einer Offerte zögerst du nicht lange», sagte der 25-Jährige.

Dzemaili, der am Freitag seinen Vertrag unterschreiben soll, löst Patrick Müller als Nummer 1 der Schweizer Transfer-Hitliste ab. Der Verteidiger brachte den Grasshoppers bei seinem Wechsel zu Lyon vor elf Jahren 12,75 Millionen Franken ein. Auf den weiteren Plätzen folgen Valon Behrami (2005 für 10,5 Millionen von Genoa zu Lazio), David Sesa (2000 für 10 Millionen von Lecce zu Napoli) und Murat Yakin (1998 für 10 Millionen von Stuttgart zu Fenerbahçe) ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch