Zum Hauptinhalt springen

Steuermann Fink sieht den FCB-Elfer auf Kurs

Der FC Basel wird in Bestbesetzung antreten und möchte gegen Thun davon profitieren, dass sich die Konkurrenz bei der Partie FC Zürich–Young Boys gegenseitig Punkte abknöpfen wird.

Da gehts lang: Thorsten Fink dirigiert seinen Spielern die Richtung.
Da gehts lang: Thorsten Fink dirigiert seinen Spielern die Richtung.

Die grosse Achter-Regatta wird heute Samstag bereits ab elf Uhr rudernderweise auf dem Rhein ausgetragen. Etwas später wird gleich neben der Birs noch ein Elfer mit Steuermann sein Glück versuchen, eine eher seltene Klasse. Doch der Basler Steuermann Thorsten Fink attestiert seinen Männern einen Tag vor dem Duell mit den Kontrahenten aus Thun: «Wir haben eine gute Schlagzahl.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.