Zum Hauptinhalt springen

Sporting verliert Lissaboner Derby

Sporting Lissabon ist die Hauptprobe für die Partie vom Mittwoch in der Champions League gegen den FC Basel missglückt.

Die Grün-Weissen verloren das Derby gegen Benfica Lissabon auswärts im Estadio da Luz 0:2. Die Tore vor 60 022 Zuschauern schossen der Spanier José Antonio Reyes und der Brasilianer Sidnei in der letzten halben Stunde. Trotz der Niederlage bleibt Sporting nach vier Runden mit neun Punkten vor den grossen Rivalen Benfica und FC Porto klassiert. Leader der portugiesischen Liga ist Nacional Funchal.

Schachtjor in der Liga schwach

Schachtjor Donezk, in der Champions League in der gleichen Gruppe wie der FC Basel, sucht in der ukrainischen Liga weiterhin die Form. Im Derby gegen das zweitklassierte Metalurg reichte es für den Meister nur zu einem 1:1. Der Brasilianer Islinho schoss Schachtjor kurz nach der Pause in Führung, zwei Minuten vor dem Ende glich Metalurg aus. Aus neun Partien holte Schachtjor lediglich neun Punkte und ist bloss auf Platz 11 klassiert. Der Rückstand auf Leader Dynamo Kiew beträgt bereits 13 Zähler.

Brügge mit Heimsieg

Der FC Brügge kam fünf Tage vor dem Heimspiel im UEFA-Cup gegen die Young Boys zu einem ungefährdeten 2:0-Sieg vor eigenem Publikum gegen Westerlo. Stürmer Wesley Sonck schoss beide Tore. In der Tabelle ist Brügge mit elf Punkten aus fünf Partien auf Platz 4 klassiert, liegt jedoch nach Verlustpunkten vor dem zweitplatzierten Anderlecht. Leader der Jupiler League ist Meister Standard Lüttich mit 16 Punkten aus sechs Spielen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch