Zum Hauptinhalt springen

So viel zum Thema Unbesiegbarkeit

Während sich St. Gallens Goalie Marcel Herzog nach dem 2:0 Auswärtssieg gegen den FCB über Punkte freut, will man beim FC Basel die Niederlage nicht dramatisieren.

Symbolik pur: St. Galler Jubel und ein enttäuschter Luca Zuffi.
Symbolik pur: St. Galler Jubel und ein enttäuschter Luca Zuffi.
Keystone
Zu Beginn waren die Basler überlegen, blieben aber immer wieder an den hartnäckigen St. Gallern hängen.
Zu Beginn waren die Basler überlegen, blieben aber immer wieder an den hartnäckigen St. Gallern hängen.
Keystone
Die St. Galler Spieler bedanken sich bei ihren Fans.
Die St. Galler Spieler bedanken sich bei ihren Fans.
Keystone
1 / 16

Am Ende, als die fünf säuberlich gestaffelten Rasenmäher schon behutsam über das Grün des St.-Jakob-Parks geschoben wurden, blieb FCB-Präsident Bernhard Heusler noch ein paar Minuten auf der verwaisten Tribüne zurück. Ein bisschen Ruhe nach diesem Spiel, die Fragen zur ersten Niederlage der Saison würden schon noch früh genug kommen. Natürlich wusste Heusler nach dem 0:2 seiner Mannschaft gegen den FC St. Gallen ganz genau, welche Frage ihn als Erstes erwarten würde, sobald er sich unter Menschen mischen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.