Zum Hauptinhalt springen

Sevilla im eigenen Stadion eine Macht

Der FC Sevilla, der am kommenden Donnerstag zum Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League beim FC Basel gastiert, kommt in der 27. Runde der Primera Division zum zwölften Heimsieg in Folge.

FC Sevilla rückt in der Tabelle vor: Stürmer Fernando Llorente setzt sich gegen vier Mitspieler durch. (2. März 2016)
FC Sevilla rückt in der Tabelle vor: Stürmer Fernando Llorente setzt sich gegen vier Mitspieler durch. (2. März 2016)
Julio Munoz, Keystone

Der FC Sevilla setzte sich dank einem Tor von Fernando Llorente in der 11. Minute gegen Eibar mit 1:0 durch. Für den 24-fachen spanischen Internationalen war es der vierte Saisontreffer.

Dank den drei Punkten stiess der FC Sevilla wieder auf den 5. Platz vor. Der Rückstand des letztjährigen Europa-League-Siegers auf das viertplatzierte Villarreal beträgt neun Punkte. Villarreal spielte gegen Celta Vigo 0:0 und blieb damit im sechsten Spiel in Folge ohne Gegentor.

Real Madrid kehrte derweil nach zuletzt zwei Ligaspielen mit nur einem Punkt auf die Siegerstrasse zurück. Beim Tabellenletzten Levante setzte sich die Equipe von Zinédine Zidane mit 3:1 durch; die ersten drei Tore fielen zwischen der 34. und 39. Minute. Zunächst verwandelte Cristiano Ronaldo einen Penalty, vor dem Anschlusstreffer unterlief Levante ein Eigentor. Den Schlusspunkt setzte Isco nach Vorarbeit von Ronaldo in der Nachspielzeit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch