Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweizer sind auf Kurs, aber noch nicht im Halbfinal

Die Schweizer U21-Auswahl verabschiedet sich gemeinsam von den Supportern im dänischen Aalborg. Nach dem verdienten 2:0-Sieg gegen Island ist sie auf Halbfinal- und Olympiakurs.
Die Partie beginnt pefekt: Bereits nach 53 Sekunden trifft Fabian Frei (r.), nachdem ihn Xherdan Shaqiri herrlich lanciert hat.
Granit Xhaka (l.) gewinnt viele wichtige Kopfballduelle. In der zweiten Halbzeit misslingen dem Basler wohl aus Müdigkeit einige Fehlzuspiele und er wird durch Amir Abrashi ersetzt. Dennoch ist Xhaka wegen seiner soliden Defensivarbeit im Mittelfeld ein Mann, auf den Coach Pierluigi Tami kaum verzichten kann.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.