Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Schweizer Quartett verliert in Freiburg

Das Schweizer Quartett bei Borussia Mönchengladbach verliert in Freiburg 1:3. Dabei stand Yann Sommer zweimal im Fokus.
Nach nur wenigen Sekunden foult der Schweizer Nationalkeeper Freiburgs Nils Petersen im Strafraum. Der Gefoulte verwandelt den fälligen Penalty gleich selbst.
Freiburgs Kult-Trainer Christian Streich kann jubeln: Sein Team rutscht durch den Sieg zwischenzeitlich auf Rang 8. Gladbach steht vor den Samstagsspielen auf Platz 2.
1 / 6
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Freiburg - Borussia Mönchengladbach 3:1 (1:1)