Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Raphael Wicky folgt auf Urs Fischer

Gibt sein Expertenwissen nun direkt an Spieler weiter: Wicky anlässlich eines Länderspiels der Schweizer Nationalmannschaft 2014 in Basel.
Raphael Wicky bei der Pressekonferenz in Basel. (21. April 2017)
Als langjähriger Nationalspieler -– er debütierte im April 1996 in Lugano gegen Wales – nahm Wicky an zwei EM-Endrunden (1996 und 2004) und an der WM 2006 teil: Wicky im Kopfballduell mit dem Ukrainer Tymoschuk während der WM 2006 in Deutschland).
1 / 8

SDA/nag