Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Philippe Senderos tritt zurück

Hört auf: Philippe Senderos.
Der Innenverteidiger war jahrelang eine wichtige Stütze im Schweizer Nationalteam. Sein Kopfball-Treffer gegen Südkorea bleibt unvergessen: Er prallte mit einem Gegner zusammen, jubelte mit blutverschmiertem Gesicht.
Zuletzt spielte der mittlerweile 34-Jährige in der Challenge League bei Chiasso.
1 / 3
Weiter nach der Werbung