Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

News & Gerüchte: Sammer kontert Hoeness

Matthias Sammer, stets unzufriedener Sportvorstand des FC Bayern, hat trotz der Massregelung durch Vereinspräsident Uli Hoeness seine Kritik an den jüngsten Leistungen des amtierenden Champions-League-Siegers bekräftigt. «Natürlich besteht etwas Sorge. Wenn wir dieses Jahr nicht deutscher Meister werden, haben wir in vier Jahren einmal den Titel geholt. Das kann nicht der Anspruch des FC Bayern München sein», erklärte Sammer gegenüber dem TV-Sender Sky. «Es geht um den Impuls vom letzten Jahr, da hiess es ja auch von gut zu sehr gut. Deshalb jetzt von einem guten Niveau auf ein sehr gutes Niveau.»
Der frühere Basel-Trainer Thorsten Fink muss seinen Posten als Cheftrainer des Hamburger SV räumen. Der Bundesligist reagierte am späten Montagabend auf die sportliche Talfahrt, die zuletzt in einem 2:6 gegen Borussia Dortmund gipfelte, und löste den bis Sommer 2014 datierten Vertrag mit Fink per sofort auf. In fünf Spielen holte der HSV nur vier Zähler und kassierte 15 Gegentreffer.
Die AS Roma bleibt nach drei Runden in der Serie A ohne Punktverlust. Die Römer schlossen dank ihres 3:1-Erfolgs in Parma zum Leader Napoli auf. Nach dem 0:1-Pausenrückstand sorgten Alessandro Florenzi, Francesco Totti (Bild) und Kevin Strootman per Foulpenalty für die Wende. Für Totti war es der 18. Treffer, den er in seiner Karriere gegen Parma erzielt hat.
1 / 5