Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

News & Gerüchte: Lichtsteiner muss definitiv für Nati passen

Stephan Lichtsteiner steht der Nati in den kommenden beiden WM-Qualifikationsspielen definitiv nicht zur Verfügung. Eine Oberschenkelverletzung zwingt ihn zum Forfait. Lichtsteiner reist nicht mit dem Nationalteam nach Tirana, sondern alleine zurück zu seinem Verein Juventus Turin. Die muskulären Probleme im rechten Oberschenkel lassen weder am Freitag in Albanien, noch am Dienstag in Bern gegen Slowenien einen Einsatz zu.Die am Dienstag vorgenommenen Untersuchungen sowie ausführliche Gespräche zwischen dem rechten Aussenverteidiger, Teamarzt Cuno Wetzel, Trainer Ottmar Hitzfeld und den Verantwortlichen von Juventus Turin führten zum Entscheid, dass der 60-fache Internationale auf die letzten beiden Qualifikationsspiele verzichtet.
In Italien kommen wieder Gerüchte auf, wonach die AC Milan im Winter Yann Sommer verpflichten will. Die Ablösesumme für den Torhüter des FC Basel soll sich auf rund 6 Millionen Euro belaufen. Sommer steht beim Schweizer Meister und Champions-League-Teilnehmer bis Juni 2015 unter Vertrag.
Sepp Blatter hat eine angebliche Absprache mit Uefa-Boss Michel Platini dementiert, wonach sich der Schweizer mit dem Franzosen im Kampf um den Chefsessel bei der Fifa geeinigt habe und 2015 abtreten werde. Blatter erklärte nach einem Artikel in der «Bild»: «Ich mache keine Deals. Der Fifa-Präsident wird vom Kongress gewählt.»
1 / 6