Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Koller zu St. Pauli?

Die Meldungen vom 26. April: Aarau ohne Lizenz +++ Morddrohungen in Köln +++ Chelsea schielt auf Bale +++ Geht Mancini zu Juventus? +++ Mourinho will Terry +++

Der abstiegsgefährdete Bundesligist FC St. Pauli hat auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Holger Stanislwaski gemäss mehreren deutschen Medien die Fühler nach dem Schweizer Marcel Koller ausgestreckt. Koller geniesst in Deutschland dank seiner lange Zeit erfolgreichen Arbeit beim VfL Bochum noch immer einen ausgezeichneten Ruf.
Der abstiegsgefährdete Bundesligist FC St. Pauli hat auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Holger Stanislwaski gemäss mehreren deutschen Medien die Fühler nach dem Schweizer Marcel Koller ausgestreckt. Koller geniesst in Deutschland dank seiner lange Zeit erfolgreichen Arbeit beim VfL Bochum noch immer einen ausgezeichneten Ruf.
Keystone
Die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) erteilte in erster Instanz allen aktuellen Klubs der Super League die Lizenz für die Saison 2011/2012. Erstinstanzlich verweigert wurden hingegen die Gesuche der Aufstiegskandidaten FC Lugano und Lausanne-Sport für die höchste Spielklasse, ebenso diejenigen des FC Aarau und des SC Kriens für die Challenge League.
Die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) erteilte in erster Instanz allen aktuellen Klubs der Super League die Lizenz für die Saison 2011/2012. Erstinstanzlich verweigert wurden hingegen die Gesuche der Aufstiegskandidaten FC Lugano und Lausanne-Sport für die höchste Spielklasse, ebenso diejenigen des FC Aarau und des SC Kriens für die Challenge League.
Keystone
Das Innerschweizer Familien-Unternehmen OTTO`S unterstützt den FC Luzern neu als Hauptsponsor für zwei Jahre mit Option für weitere zwei Jahre.
Das Innerschweizer Familien-Unternehmen OTTO`S unterstützt den FC Luzern neu als Hauptsponsor für zwei Jahre mit Option für weitere zwei Jahre.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch